Montag, 30. Dezember 2013

Nachtrag: Das Heiligabend-Outfit

Das Heiligabend-Outfit war ich noch schuldig

An Heiligabend haben die Vorbereitungen unseres Familiendinners auf den Punkt geklappt. Wie in vielen Familien fand auch bei uns an Heiligabend ein Familientreffen statt. Mehrere Familienmitglieder haben sich an der Verbereitung des Essens beteiligt, dennoch gab es keine Gelegenheit zu einem geeigneten Foto meines Outfits, das ich nun jedoch nachliefere.







Das Kleid wurde zum verspäteten Nikolaus geliefert. Es stammt von Meyer-Mode und ist das ideale Dinnerkleid. Warum? Auch nach einem ausgiebigen Essen zwickt und drückt nichts ;-), das Kleid ist rundum bequem.  Es hat einen angesetzten, ungefütterten 8-Bahnenrock und das ärmellose, gefütterte Oberteil ist vorn und rückwärtig mit kleinen Pailletten bestickt. Es besteht aus einem Synthetik-Jersey mit Elasthan. Da das Kleid großzügig geschnitten ist, lohnt es sich m. E., auch die kleinere Größe zur Auswahl mitzubestellen und dann zu probieren, welche Größe die Richtige ist. Kleid von Meyer-Mode
Das Schurwoll-Strickjäckchen passt im Farbton ganz genau. Ich hatte es schon 2 bis 3 Jahre Original verpackt in meinem Schrank, hatte aber bisher kein Teil, mit dem ich das nachtblaue Jäckchen hätte kombinieren können. Die Kombination von langem Kleid und legerem Cardigan fand ich passend zum Familienfest. Das Jäckchen stammt von Peter Hahn. Das Kleid werde ich an Silvester übrigens nochmals vorstellen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Neumon!

    Bevor das alte Jahr vorüber ist, wollte ich Dir auch nochmal viel viel Glück und Gesundheit für 2014 wünschen! Ich glaube, heute in Essen habe ich auch kurz vor einem Peter Hahn Laden gestanden, ich meine, mich an den Schriftzug zu erinnern!

    Das Kleid steht Dir super und Du hast Recht, das sind die besten Kleidungsstücke, die ein bißchen "mitgehen", wenn die Klamotten kneifen, kann man das leckere Ecken garnicht genießen. Ich mag das auch nicht, das ist so unbequem.

    Sag mal, wo kommt eigentlich Dein Name "Neumon" her? (neugierig, wie ich bin, muss ich Dich jetzt einfach nochmal fragen... ;-))

    Liebe Grüße!

    Lony x


    P. S.: Neumon, ich muss Joanna absolut Recht geben. Du kannst wunderbar Röcke tragen, die bis zum Knie gehen! Gerade in Form von einem schicken Kostüm oder als einteiliges Kleid kann das SO edel aussehen und macht eine klasse Figur! Da spielt das Alter garkeine Rolle!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lony,
      herzlichen Dank für die guten Wünsche. Auch ich wünsche Dir, dass Dir Dein Neues Jahr so viel Schönes bringt, wie Du es Dir wünschst.
      Was meine Rocklänge anbelangt, schau mal auf meinen Post vom 01.01.2014. Was meinst Du zu dieser Länge?
      Neumon ist ein Anagramm, das aus Teilen meines Vor- und Nachnamens besteht. In keinem meiner Namen kommt ein d vor, "Neumond" konnte es also nicht werden. Das Kürzel Neumon verwende ich schon seit Jahren, u. a. lasse ich mit diesem Kürzel meine Kommentare in "Zeit-online" zu aktuellen Themen ab;-)
      Und wenn ich in meinem Leben noch ein Unternehmen gründen sollte, so werde ich unter diesem Namen firmieren;-))
      Liebe Grüße
      Neumon

      Löschen