Donnerstag, 27. Februar 2014

Meine ersten Teile aus der Frühjahrskollektion

Das geht doch besser ...

... dachte ich,  als ich mir die Fotos, die ich gestern am späten Nachmittag gemacht habe, genauer betrachtete.
Gestern Nachmittag: durch das schon schwache Licht ist vom Shirt wenig zu erkennen.


Dieser leichte Rock mit zugehörendem T-Shirt traf Anfang Januar bei mir ein. Ich hatte beide Teile gleich nach Erscheinen des ersten Frühjahrsheftchens von Peter Hahn bestellt. Meine "Deutschland-Kette", die zu Weihnachten fertig war, war Auslöser dieser Bestellung, denn zu dieser Zeit war ich auf der Suche nach zum Schmuck passenden Teilen. Mittlerweile ist diese Suche beendet;-).

Mit den heutigen Aufnahmen bin ich recht zufrieden, auch, weil ich einige Details geändert habe.
Könnt Ihr erkennen, was ich geändert habe? 
  1. Statt einer Kette habe ich für den Anhänger jetzt ein Seil verwendet, dadurch sitzt der Anhänger oberhalb des Ausschnitts.
  2. Das T-Shirt hat einen goldfarbenen Druck, der bei der Tasche mit der dominanten goldfarbenen Kette jedoch in den Hintergrund tritt. Eine schlichte schwarze Tasche passt besser.
  3. Mit dem dunkelgrauen Ledergürtel bekommt das gerade Shirt mehr Form.
Rock und Shirt sind aus dem gleichen Material, Viscose mit Elasthan, der Bahnenrock ist ungefüttert.








Rock und Shirt von Peter Hahn (2014), Ballerinas von Softwaves über Peter Hahn (2013), Strickjäckchen (Teil eines Twinsets) von C&A (2013), Ledergürtel von Hammer (schon älter), Tasche aus den 80er Jahren.

1 Kommentar:

  1. Mann sieht aber trotzdem alles gut. Die Teile gefallen mir sehr, die Idee mit dem Gürtel finde ich klasse. Ein sehr hübsches und gelungenes Outfit.

    Gestern kamen die Röcke an - vielen lieben Dank!!! Sie passen super und ich kann es kaum erwarten sie zu tragen.

    AntwortenLöschen