Mittwoch, 18. März 2015

Endlich Ersatz



Zu meinen Lieblingsröcken gehörte dieser nahezu universell einsetzbare schwarze Spitzenrock. Von Herbst bis Frühling habe ich ihn gern mit allen möglichen farbigen Pullovern kombiniert. Er ist bequem, knittert nicht und ist dadurch absolut sofatauglich. Ich liebe Kleidung, in der ich gemütlich lümmeln, anschließend damit aber auch "vor die Tür" gehen kann.
Leider ist dieser Rock nun etwas zu weit geworden, deshalb wünschte ich mir dafür Ersatz.













Hier ist er:

Zum Vergleich zeige ich im 1. Bild links den alten Rock (Bild vom Jan. 2014), auf den nachfolgenden Bildern trage ich den neuen.






Nun habe ich also endlich Ersatz.
Der neue Rock besteht ebenfalls aus Elastik-Spitze und ist auch mit Jersey (aus Synthetik) unterlegt - und - ich habe ihn selbst genäht! Statt des Rollsaums erhielt der neue Rock einen Saum aus elastischer Spitze. Das Futter ist gleich lang wie der Oberstoff, nur die Spitzenkante bleibt transparent.
Da der Spitzenstoff zum Fadenlauf stärker längselastisch als querelastisch ist, habe ich den Spitzenstoff längs halbiert und ihn quer verarbeitet. Es ist also nochmal die gleiche Menge an Stoff übrig und ich werde in den nächsten Tagen noch einen zweiten Rock nähen, mit leicht abweichendem "Schnitt". Genäht habe ich ohne Papierschnitt. Der Rock hat nur eine Längsnaht, keinen Reißverschluss, 3 cm breites Gummi in der Taille.
Erstmals kam bei diesem Rock meine Overlockmaschine zum Einsatz, ein Mitbringsel aus dem letzten Sommerurlaub in den Niederlanden. Es ist ein einfaches Einsteigermodell vom großen Lebensmittel-Discounter, das als letztes Exemplar im Laden um 10 € reduziert verkauft wurde. Funktioniert.
Ob ich heute noch mit dem nächsten Rock anfange? Mal sehen.
Ganz sicher aber werde ich mir gleich ansehen, was die anderen Näherinnen bei MMM vorstellen.

Montag, 16. März 2015

Share in Style: Almost Invisible Yellow

Search for Yellow

There is a little bit of light yellow imbroidered on my sweater. Did you discover it? It is almost invisible.



This spring I pulled two embroidered sweaters out of the deepest corner of my wardrobe. This one is perhaps 25 years old and I didn't wear it for many, many years. So it seems to me as if it were new.

Really new is this light blue skirt. Sometimes I can't avoid to follow a trend. This skirt I disovered in several blogs. So you may call me a lemming.



Skirt: asos curve
And now have a look at all the elegant ladies taking part at Share in Style.

Welcome spring!
I wish you a nice week.

Nachtrag zum Rock:
Der Oberstoff ist nicht elastisch, das Futter besteht aus blickdichtem Synthetik-Jersey.
In den Kommentaren einiger Blog-Posts zu diesem Rock fiel mir auf, dass sich einige den Rock ebenfalls gern bestellt hätten, er aber in ihrer Größe nicht mehr verfügbar war. Es ist jedoch ganz einfach, diesen Rock auch mit wenig Näherfahrung nachzunähen.
Also: der Rock hat eine Länge von 65 cm. Die Saumweite beträgt 200 cm. Der Rock hat nur eine Naht in der hinteren Mitte mit RV. Der Bund ist 4 cm hoch und nicht elastisch. Über dem RV sind am Bund Haken und Öse angenäht. Die sind unnötig, denn der RV hält auch ohne diesen zusätzlichen Verschluss. Haken und Öse erzeugen im geschlossenen Zustand hinten einen störenden Knubbel und mit dem Haken bleibt man leicht im Oberstoff hängen, der dadurch beschädigt werden könnte - also: raus mit Haken und Öse. Die Weite ist in der Taille gerafft.
Die Weite von 200 cm bei nur einer Naht sowie das unelastische Material sprechen dafür, dass man bei der Suche nach einem ähnlichen Stoff durchaus auch in der Gardinenabteilung nachsehen sollte;>)
Das Futter ist ebenfalls 200 cm weit.
Beim Nachnähen würde ich auf den RV verzichten und stattdessen den Bund in Hüftweite zuschneiden und ein 3 cm Gummiband in Taillenweite einziehen. Eine Bundhöhe von 3 cm reicht aus.