Sonntag, 15. November 2015

WKSA2015: Rückblicke und Inspiration

Es ist wieder soweit! WKSA2015!!! Ich freue mich drauf und hoffe, dass ich es zeitlich schaffen werden, auch in diesem Jahr ein Weihnachtsoutfit zu nähen.

Was steht heute an?

14.11.2015 Teil 1
– Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011
– Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.
– Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.
– Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
– Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?


Ich beginne also mit dem Rückblick:

Welches Outfit gab es 2014? 

Dieses Kleid trug ich an Heiligabend. Ich war ganz verliebt in Stoff (Schurwolle), Farbe und Schnitt (Burda 01/2001 Nr 123). Leider habe ich das Kleid seither nicht mehr getragen, weil ich "herausgewachsen" bin und ich mir den Frust kneifender Kleidung nicht antun will. Schade um das hübsche Kleid.




Dieser Rock, den ich am 1. Weihnachtsfeiertag getragen habe, war ein Recyclingprojekt.

Gewiss ist, dass es auch in diesem Jahr wieder ein Recyclingprojekt geben wird, denn es gibt diesen Stoff bei mir noch einmal in grün.

Und 2013? Da gab es dieses Tutu, einen Tüllrock mit Glitzersternen.

Ich freue mich darauf, diesen Rock auch in der kommenden Adventszeit wieder zu tragen.

Inspiration 

Ideen für das neue Weihnachtskleid habe ich schon einige. 
Eine Bedingung habe ich mir jedoch auferlegt: ich werde keinen neuen Stoff kaufen, sondern mich auch meinem Fundus bedienen, selbst wenn neue Stoffe noch so verlockend sein können.
Die neue Burda (BurdaStyle 12/2015 Nr. 134) zeigt ein Kleid ganz nach meinem Geschmack - jedenfalls fast. Ich mag die Form, ich mag die Länge, einen Änderungswunsch habe ich aber doch: ich will Ärmel! Ich denke aber, dass sich das machen lässt. 

 
Fotos aus Burda Style 12/2015 




 Nun bin ich gespannt, ob mein Fundus einen für dieses Kleid geeigneten Stoff enthält.
Und damit reihe ich mich ein in den Reigen der WKSA-Näherinnen.



 

Kommentare:

  1. Ach, das Kleid kann ich mir sehr gut an Dir vorstellen (im Zweifel auch ohne Ärmel und mit einem kleinen Jäckchen :) )

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich dem beswingten Fräulien nur anschließen. Ich kann mir das Kleid auch sehr gut an dir vorstellen! LG, Nina

    AntwortenLöschen